WP-ARO Trockenlaufschutz


WP-ARO Trockenlaufschutz

Stoppt automatisch den Durchfluss bei unerwünscht großem Druckabfall in der Arbeitsleitung; System-Neustart mittels optionalem Freigabetaster.

  • Robust – Hochwertiges Gehäuse mit großem Drehregler
  • Unkompliziert – Nur ein Drehregler für das Festlegen des Schwellenwerts
  • Modular – In nahezu jede Druckluftleitung integrierbar

Verwendung und Einsatzbereiche

Der Trockenlaufschutz wird zum Beispiel in der Druckluftversorgung von druckluftbetriebenen Pumpen eingesetzt (z.B. Doppelmembranpumpen oder Kolbenpumpen). Ist ein Behälter leergepumpt, läuft die Pumpe trocken. Dadurch steigt die Zyklusrate der Pumpe, was diese im Extremfall zerstören kann. Der Trockenlaufschutz reagiert genau auf diesen veränderten Druck- und Volumenstrom und stoppt automatisch die Druckluftversorgung - die Pumpe wird geschützt.

Der Trockenlaufschutz kann auch dort eingesetzt werden, wo mechanische, thermische oder chemische Belastungen den Druckluftschlauch angreifen und zum Platzen bringen können. Der schlagartige Druckabfall sowie der vergrößerte Volumenstrom führen zum sofortigen Schließen des Trockenlaufschutzes. Die beschädigte Leitung wird somit drucklos. Dadurch können weitere Schäden an Personen und Anlagen verhindert werden.

 

WP-ARO Trockenlaufschutz